R18 – BWS-Errektor

Gesamtgewicht: 280 kg

Stellmaß ohne Auslenkung:
L-150 x B-100 x H-196 cm

Stellmaß mit Auslenkung:
L-150 x B-110 x H-196 cm

Gewichtbestückung: 20 x 5 kg-Platt

 

 

Möglichkeiten der Trainings- und Übungsausführung

Eine völlige Neukonstruktion, die durch die Ausgangsstellung bereits eine Grundspannung der Rückenmuskulatur initiert. Die knieende Position des Übenden / Patienten mit nach vorne geneigtem Oberkörper führt zu einer sofortigen Autostabilisation im unteren Lendenwirbelsäulenbereich. Völlig neuartig ist dabei, dass durch diese Ausgangsstellung erstmalig ein assistives Training / Üben an medicomechanischen Geräten in die Aufrichtung und damit gegen die Schwerkraft durchgeführt werden kann.

Hier wird endlich der funktionellen Vertikalisierung des Rumpfes, auch bei assistivem Training Rechnung getragen. Selbstverständlich verfügt dieses Rehabilitationstrainingsgerät auch über die Möglichkeit kon- und exzentrisches Training für die stabilisierende Rückenmuskulatur durchzuführen.

Die optimale Variabilität der Positionierung des Drehpunktes erlaubt eine segmentgenaue Kräftigung des jeweils zu beübenden Rückenarelas.

Für die individuelle Positionierung wurden sogenannte „intelligente“ Polster konstruiert, die jeder noch so kleinen Bewegung folgen können. Damit wird erreicht, dass individuelle Extensionsbewegungen auch individuell durchgeführt werden können.

Sensationell und völlig neuartig ist bei diesem Gerät, dass eine Anpassung an die sich während der Bewegung verändernden verschiedenen Körperformen und individuellen physiologischen Bewegungsabläufen stattfindet. Damit wird der sich ändernden Thoraxform und Abdominaldiametern Rechnung getragen. Die mögliche individuelle Anpassung der jeweiligen Ausgangsstellung für den Patienten ist bei MKB ebenso selbstverständlich wie die feine Dosierbarkeit des Bewegungswiderstandes und des Bewegungsausmaßes.

Die Voraussetzung für ein gutes Therapieergebnis ist die exakte Positionierung des Patienten.

Damit der Patient / Übende seine individuelle Einstellung in jeder Therapieeinheit leicht wiederfindet, wurden klare, übersichtliche und auch von älteren Patienten gut lesbare Einstellungsmarkierungen entwickelt. Die gute Begeh- und Bedienbarkeit sorgt für einen komfortablen Therapieablauf. Dieses Gerät stellt einen wichtigen Mosaikbaustein in der modernen Behandlung von Rückenpatienten dar und schafft optimale Voraussetzungen für ihren professionellen Know-how Transfer in der medicomechanischen Therapie.